POL-FL: Flensburg – Fahrradhelm rettet: 14- jährige Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Fahrradhelm rettet: 14- jährige Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Mittwochabend, 17.09.14, gegen 20:20 Uhr, kam es in der Neustadt in Flensburg zu einem schweren Verkehrsunfall, wobei ein Pkw- Fahrer mit einer 14- jährigen Radfahrerin kollidierte, die dabei schwer verletzt wurde.

Ersten Erkenntnissen zur Folge beschleunigte ein 24- jährige BMW- Fahrer seinen Pkw vor den Supermärkten in der Neustadt stadtauswärtsfahrend stark und kollidierte mit der Radfahrerin. Trotz eines Brems- und Ausweichmanövers konnte der 24- jährige einen Zusammenprall nicht mehr verhindern.

Die 14- jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Glücklicherweise trug sie einen Fahrradhelm, der sie vor noch schlimmeren Folgen bewahrte. Der BMW- Fahrer blieb unverletzt.

Ein Rettungswagen brachte die schwer verletzte Radfahrerin nach Erstversorgung in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von zweitausend Euro.

Wer kann sachdienliche Angaben zum Unfallhergang, insbesondere zu Abstand der Fahrzeuge, Geschwindigkeit, Anzeige- und Abbiegeverhalten machen? Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 beim 1. Polizeirevier Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.