POL-FL: Flensburg – Fahrrad gestohlen, Betäubungsmittel in der Wohnung und ein Haftbefehl

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Fahrrad gestohlen, Betäubungsmittel in der Wohnung und ein Haftbefehl
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Nach dem Diebstahl eines hochwertigen Mountainbikes konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden. In dessen Wohnung fanden Polizeibeamte Drogen, außerdem bestand gegen den Mann ein Untersuchungshaftbefehl.

Am Freitagnachmittag (21.10.2016) wurde in einem Flensburger Fahrradgeschäft ein hochwertiges Mountainbike entwendet. Als die Mitarbeiter durch Kundschaft abgelenkt waren, nutzte das der Mann zu dem Diebstahl. Am Dienstag wurden die Ermittler der Kriminalpolizei Flensburg auf ein angebotenes Fahrrad im Internet aufmerksam. Anschließend konnte der Anbieter identifiziert werden. Über das Amtsgericht Flensburg beantragte man einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Mannes in der Glücksburger Straße. Dort konnten von Polizeibeamten des 1. Polizeireviers Flensburg am Dienstagabend (01.11.2016) nicht nur das Fahrrad, sondern auch Betäubungsmittel und deren Utensilien sowie Medikamentenrezepte aufgefunden werden, die auf andere Personen ausgestellt waren.

Der 38-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen. Aufgrund dieser und vorangegangener Taten beantragte die Staatsanwaltschaft Flensburg einen Haftbefehl gegen den Mann. Er befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.