POL-FL: Flensburg – Fäuste flogen nach Schulabschlussfeier

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Fäuste flogen nach Schulabschlussfeier
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 03.07.14, gegen 03:20 Uhr, kam es in der Friedrich- Ebert- Straße in Flensburg auf einem Parkplatz gegenüber dem Deutschen Haus zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen.

Im Deutschen Haus fand eine Abschlussfeier einer größeren Flensburger Schule statt. Auf dieser kam es zu Streitigkeiten bei denen es wohl um eine junge Dame ging.

Die Betroffenen verließen die Veranstaltung auf den gegenüberliegenden Parkplatz. Ihnen folgte eine größere Jugendgruppe, die nach dem Streit wohl noch Klärungsbedarf hatte. Dabei kam es zu Handgreiflichkeiten zwischen mindestens acht Jugendlichen.

Die Kooperative Regionalleitstelle wurde alarmiert. Beamte vom 1. Polizeirevier stellten die Beteiligten und Zeugen fest.

Die Schläger werden sich nunmehr in einem Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung zu verantworten haben. Der genaue Tathergang ist noch unklar. Die Ermittlungen halten an.

Zwei Beteiligte mussten medizinisch versorgt werden in der Diako Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.