POL-FL: Flensburg – Dienstagmorgen : 15-jähriger Einbrecher auf der Flucht gestellt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Dienstagmorgen, 18.03.14, gegen 05:15 Uhr, alarmierte ein aufmerksamer Zeuge die Flensburger Polizei darüber, gerade beobachtet zu haben, wie sich eine Person an einem Ladengeschäft für Computer in der Flensburger Rathausstraße zu schaffen machte. Offensichtlich hatte der Täter die Scheibe des Geschäftes eingeschlagen.

Mehrere Streifenwagen vom 1. Polizeirevier nahmen sofort die Fahndung auf und konnten im Nahbereich einen 15-jährigen Tatverdächtigen auf der Flucht stellen sowie ein Fahrrad, welches ein weiterer Flüchtender zuvor genutzt hatte.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls ein und brachten den 15-jährigen zur Wache.

Beamte der Bezirkskriminalinspektion übernahmen die Ermittlungen. Im Rahmen der Vernehmung bestritt der Jugendliche, an der Tat beteiligt gewesen zu sein.

Der 15-jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen der Wohneinrichtung zugeführt, in der er untergebracht ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

Flensburg - Kreuzfahrtschiff MS Hamburg zur Rumregatta mit dem Salondampfer „Alexandra“ beim Auslaufen begleiten

(CIS-intern) – Wie wir bereits berichtet haben, kommt am Freitag den 30. Mai 2014 (die Rumregatta ist vom 29. Mai bis zum 1. Juni 2014) in der Zeit von 10.00 bos 19.00 Uhr die MS Hamburg in Flensburg vorbei. Das Schiff, das laut Aussage des Flensburger Hafenkapitäns Frank Petry am […]