POL-FL: Flensburg – Autofahrer flüchtet, zwei Radfahrer leicht verletzt, Zeugenaufruf

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Autofahrer flüchtet, zwei Radfahrer leicht verletzt, Zeugenaufruf
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Mittwochmorgen, 16.09.2015, um 07:15 Uhr, waren zwei 11- und 12-jährige Jungs in der Harrisleer Straße in Flensburg auf dem Weg zur Schule, als ihnen von einem Autofahrer die Vorfahrt genommen wurde und beide so stark bremsen mussten, dass sie stürzten. Die Kinder fuhren mit ihren Fahrrädern auf der Fahrbahn in Richtung Neustadt, als aus der Möwenstraße ein grüner VW in die Harrisleer Straße abbog, der wartepflichtig war. Die Jungs konnten einen Zusammenstoß mit dem PKW verhindern, stürzten aber infolge des Abbremsens, beiden verletzten sich dabei leicht und an den Fahrrädern entstand Sachschaden. Der VW stoppte kurz, setzte seine Fahrt dann jedoch fort, ohne sich um die Kinder zu kümmern. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht und bittet Zeugen, die etwas zum Unfall oder dem gesuchten PKW sagen können sich unter 0461-484-0, beim Verkehrsermittlungsdienst zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.