POL-FL: Flensburg – 9- jähriger beraubt durch jugendliche Täterin

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – 9- jähriger beraubt durch jugendliche Täterin
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Mittwochabend, 29.10.14, gegen 18:24 Uhr, wurde ein 9- jähriger Flensburger von einem jungen Mädchen in der Angelburger Straße im Bereich Hafermarkt in Flensburg beraubt.

Dem 9-jährigen wurde sein Handy gewaltsam aus der Hand gerissen, obwohl er es mit einem Schlüsselring am Zeigefinger gesichert hatte. Er musste den Zeigefinger öffnen, da die junge Täterin derart am Handy zog, dass er dabei verletzt wurde.

Die junge Diebin konnte anschließend entkommen, obwohl der Junge noch um Hilfe rief und ein Pärchen der Diebin auf der Flucht ausweichen musste. Der mutige 9- jährige verfolgte sie noch kurz, bis er sie aus den Augen verlor.

Er konnte die Täterin wie folgt beschreiben: Südeuropäisches Aussehen, schwarze lange Haare zum Zopf gebunden, ca. 15 Jahre alt, schlank, etwa 1,60m groß, bekleidet mit einer Bluejeans und mit einem bunten Kopftuch.

Beamte vom 1.Polizeirevier leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes ein.

Zeugen und Hinweisgeber, wie das Pärchen, was von der Diebin fast umgerannt wurde, melden sich bitte unter 0461/484-0 beim K7 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.