POL-FL: Flensburg – 71-jährige verletzt: Unfallzeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – 71-jährige verletzt: Unfallzeugen gesucht
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Mittwoch, 22.07.15, gegen 13:45 Uhr, übersah ein Autofahrer eine 71-jährige Radfahrerin beim Abbiegen von einem Firmengelände in der Westerallee in Flensburg. Die Rentnerin stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. 

Handwerker halfen der 71-jährigen auf die Beine und richteten das Fahrrad wieder auf. Ein verantwortlicher Fahrer offenbarte sich nicht. Der Rentnerin wurde in der Hektik der Unfallsituation ein Zettel mit einem Namen gereicht. Man entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um weiteres zu kümmern und gab bekannt, den Fall ohne Polizei klären zu wollen. 

Die Rentnerin begab sich zunächst selbständig in ärztliche Behandlung und erstattete Anzeige. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. 

Zeugen, insbesondere die Ersthelfer, werden gebeten, sich beim Verkehrsermittlungsdienst beim 1. Polizeirevier Flensburg unter 0461/484-0 zu melden. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.