POL-FL: Flensburg – 36- jähriger flüchtiger Radfahrer mit 1,95 Promille gegen geparkten Streifenwagen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – 36- jähriger flüchtiger Radfahrer mit 1,95 Promille gegen geparkten Streifenwagen
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Samstagabend, 20.09,14, gegen 18:40 Uhr, fuhr ein 36- jähriger Flensburger auf seinem Rad gegen einen geparkten Streifenwagen vor dem 1. Polizeirevier Flensburg.

Der 36- jährige rutschte wohl während des Fahrradfahrens von einer Pedale ab, verlor die Kontrolle über sein Fahrrad und kollidierte mit einem Streifenwagen. Er flog über die Motorhaube und fiel zu Boden. Anschließend nahm er sein Fahrrad und zog weiter ohne sich um Weiteres zu kümmern. Zur beschädigten Windschutzscheibe wurde der Streifenwagen nur leicht beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 600EUR. Der 36- jährige blieb unverletzt.

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnten Beamte des 1. Polizeireviers die Verfolgung des Flüchtigen aufnehmen, der mit seinem defekten Fahrrad bereits über die Rathausstraße den Holm erreicht hatte.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,95 Promille.

Der 36- jährige wurde nach Blutprobenentnahme wieder aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen und wird sich nunmehr in einem Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung im Straßenverkehr und Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort zu verantworten haben. Eine Fahrerlaubnis konnte nicht beschlagnahmt werden, da der 36- jährige keine hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.