POL-FL: Flensburg – 2000 Euro Belohnung, Nachmeldung zu: “bewaffneter Raub auf Discounter: Zeugen gesucht”

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – 2000 Euro Belohnung, Nachmeldung zu: “bewaffneter Raub auf Discounter: Zeugen gesucht”
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Am Freitagabend, den 31.07.2015, gegen 21:20 Uhr forderte ein Mann unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld von den Angestellten eines Discounters in der Friesischen Straße in Flensburg. Zur Tatzeit war er der einzige und letzte Kunde im Markt. Als er an der Kasse seinen Einkauf bezahlt hatte, zog der Täter unvermittelt eine Waffe und bedrohte damit die Angestellten. Nach Erlangung der Tageseinnahmen, in Höhe eines 5-stelligen Betrages flüchtete er zu Fuß.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: männlich, 30-40 Jahre alt, 170-180 cm groß und schlank, europäisches Erscheinungsbild, kurze dunkle Haare, dunkle Augen und einen rötlichen Vollbart. Bei dem Raub trug der Mann eine dunkle Stoffmütze, eine Brille mit großen Gläsern, einen grau/olivefarbenen Parka, sowie eine khakifarbene Hose, dunkle Stiefel/Wanderschuhe, schwarze Handschuhe und einen schwarzen Schal. Außerdem führte er einen kleinen dunklen Turnbeutel mit sich. Bei der Waffe soll es sich um eine silberne Pistole mit einem schwarzen Griff gehandelt haben, die im vorderen Bereich abgeplatzt war.

Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, lobt die Flensburger Staatsanwaltschaft 2000 Euro aus!

Die Polizei setzt dringend auf Mithilfe aus der Bevölkerung! JEDER HINWEIS KANN HELFEN! Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unverzüglich unter 0461/484-0 bei der BKI FL.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.