POL-FL: FL: Kinder ungesichert im Laderaum – Fahrer unter Drogeneinfluss

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: FL: Kinder ungesichert im Laderaum – Fahrer unter Drogeneinfluss
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Dienstagnachmittag (12.12.17) gegen 17:10 Uhr kontrollierte eine Zivilstreife des 1. Polizeireviers einen Mercedessprinter an der Flensburger Schiffbrücke.

Im Laderaum des Transporters saß eine 29-jährige Frau auf der Ladefläche. Mit dabei waren ihre fünfjährige Tochter und ihr drei Monate altes Baby. Dieses lag in einer Babyschale auf dem Boden, die Tochter saß auf einem alten Autoreifen. Eine geeignete Sicherung der Kinder war nicht gegeben. Mit auf der Ladefläche standen ein Motorroller, Farbeimer und andere Gegenstände, die allesamt ebenfalls nicht gesichert waren. Die Beamten untersagten umgehend die Weiterfahrt.

Ein durchgeführter Drogenvortest beim Fahrer und Vater des Babys fiel positiv aus. Dem 39-jährigen Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Er wird sich nun wegen verschiedener Ordnungswidrigkeiten verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.