POL-FL: FL: Fahrradfahrer schlägt Jungen – Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Mittwochnachmittag (22.11.17) wurde ein 12-jähriger Junge in Flensburg in der Osterallee von einem vorbeifahrenden Fahrradfahrer in das Gesicht geschlagen.

Der Junge war gegen 14:40 Uhr gemeinsam mit einem Freund, ebenfalls auf Rädern, unterwegs, als ihm in Höhe Friedheim die Kette absprang. Um sein Rad zu reparieren, stellte es auf den Kopf. Das Fahrrad stand dabei noch ein Stück auf dem Radweg. Ein von hinten kommender Radfahrer hat laut “Vorsicht” gerufen und fuhr an dem Jungen vorbei. Dabei schlug er ihm mit der Hand in das Gesicht und fuhr weiter.

Er wird wie folgt beschrieben:

– ca. 20 – 30 Jahre alt, Brille – rotes Damenrad – schwarze Jacke mit Kapuze

Passanten kümmerten sich um den Jungen und riefen die Polizei.

Der Verkehrsermittlungsdienst des 1. Polizeireviers bittet um Hinweise zum dem Fahrradfahrer unter der Telefonnummer: 0461 – 484 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Kontrolle im Bahnhof - Geladene Schreckschußwaffe und Rauschgift sichergestellt

Flensburg (ots) – Gestern Morgen kontrollierten Bundespolizisten im Flensburger Bahnhof einen jungen Mann. Er konnte sich auch ordnungsgemäß ausweisen, jedoch wurden bei dem 29-Jährigen ein geladener Schreckschussrevolver entdeckt. Eine entsprechende Berechtigung dafür hatte der Mann nicht. Auch kam ein spitzgeschliffener Schraubendreher und diverse Plastikbeutel mit Rauschgift (siehe Bild) zum Vorschein. […]