POL-FL: Fahrdorf: Tödlicher Verkehrsunfall am Ostersonntag

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Fahrdorf (ots) – Am Ostersonntag gegen 06:30 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 76 Höhe Fahrdorf.

Ein mit zwei Personen besetzter PKW Seat ist vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum kollidiert. Ein 24-jähriger Mann verstirbt bei dem Unfall, ein 26 Jahre alter Mann wird schwer verletzt.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte befanden sich beide Personen außerhalb des Fahrzeugs. Zur Feststellung, wer das Fahrzeug geführt hat, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen. Beiden Insassen wurden zur Feststellungen möglicher Beeinträchtigungen Blutproben entnommen Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Für die Bergungsmaßnahmen war die Bundesstraße für rund Zwei Stunden gesperrt. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Hürup: K 90 für Bergungsmaßnahmen gesperrt

Hürup (ots) – Die K 90 ist in Höhe Hürup derzeit wegen Bergungsarbeiten voll gesperrt. Gegen 13:00 Uhr ist dort ein mit 19.000 Litern Heizöl beladener Tanklaster in den Graben gefahren und auf die Seite gekippt. Nach ersten Erkenntnissen geriet der Lastzug zuvor mit seiner Bereifung auf die Bankette und […]