POL-FL: Eggebek (SL-FL) – Warnmeldung & Zeugenaufruf: Achtung – Nagelpoller in der Treene

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Eggebek (SL-FL) – Warnmeldung & Zeugenaufruf: Achtung – Nagelpoller in der Treene
Bewerte bitte diesen Beitrag

Eggebek (ots) –

Aufmerksame Zeugen fanden am Dienstag, 22.4.14, mehrere gefährliche selbstgebaute Nagelpoller in der Treene unterhalb einer Eisenbahnbrücke, die sich in Eggebek am Verbindungsweg zwischen der Hauptstraße und der Ulmenallee befindet.

Man erstattete Anzeige.

Beamte der Polizeistation Tarp sicherten mehrere dieser gefährlichen Gegenstände. Sie fanden die Nagelpoller im Flussbett an der Eisenbahnbrücke verstreut.

Offenbar hatte man zur Herstellung leere Dosen mit Betonmasse gefüllt und diese zusätzlich mit kräftigen Nägeln versehen.

Die Treene ist ein beliebtes und entsprechend frequentiertes Kajak- & Kanurevier.

Bislang kamen in diesem Zusammenhang keine Unfälle zur Anzeige bzw. kam glücklicherweise niemand zu Schaden. Es ist nicht auszuschließen, dass in diesem Bereich weitere derartige gefährliche Gegenstände im Flussbett liegen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung wurde nunmehr eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04638/8941-0 bei der Polizeistation in Tarp.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.