POL-FL: BAB 7 – Lkw- Fahrer übersieht Motorradfahrer der schwer verletzt überlebt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: BAB 7 – Lkw- Fahrer übersieht Motorradfahrer der schwer verletzt überlebt
Bewerte bitte diesen Beitrag

Schuby A7 (ots) – Samstagmorgen, 21.06.14, gegen 08:00 Uhr, verunglückte ein 22- jähriger finnischer Motorradfahrer auf der A7 in Fahrtrichtung Norden, als er einem Lkw ausweichen musste der vor ihm auf die linke Fahrspur zog.

Der 22- jährige fuhr auf der Überholspur und wollte einen Lkw überholen. Dieser setzte seinerseits ebenfalls zum Überholen an und zog unvermittelt auf den Überholfahrstreifen auf dem der Motorradfahrer mit ca. 100km/ h unterwegs war. Bei dem Ausweichmanöver verlor der 22- jährige die Kontrolle über sein Motorrad und stürzt. Das Motorrad rutschte in die Mittelleitplanke und kam auf dem Hauptfahrstreifen zum Liegen. Der 22- jährige wurde schwer verletzt und musste durch einen Notarzt vor Ort versorgt werden. Er wurde stationär in der Diako aufgenommen. An dem Motorrad entstand Totalschaden im Wert von etwa 8000EUR.

Zur Unterstützung der aufnehmenden Polizeibeamten des Autobahnreviers Schuby wurde nach Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen. Das Motorrad wurde für weitere Untersuchungen beschlagnahmt.

Die Autobahn musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten etwa zwei Stunden voll gesperrt werden.

Von dem verursachenden Lkw gibt es bisher keine näheren Angaben. Wer Angaben zu diesem oder weitere Hinweise geben kann, meldet sich bitte telefonisch bei dem Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Nord in Schuby unter Tel.: 04621/94520.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.