POL-FL: A7 Tarp- Schwerer Verkehrsunfall mit lebensgefährlichen Verletzungen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: A7 Tarp- Schwerer Verkehrsunfall mit lebensgefährlichen Verletzungen
Bewerte bitte diesen Beitrag

Tarp (ots) – Montagmorgen, 14.07.14, gegen 10:50 Uhr, kam es auf der A7 zwischen Schuby und Tarp etwa zwei Kilometer vor der Abfahrt Tarp in Fahrtrichtung Norden zu einem Unfall bei dem ein Pkw Mazda alleinbeteiligt von der Fahrbahn abkam.

Dieser landet etwa 150 Meter entfernt von der Fahrbahn auf einer Wiese, so dass es auf der A 7 zu keinen größeren Behinderungen kam.

Ein 25- jähriger Insasse wurde durch den Rettungshubschrauber mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus geflogen. Auch bei seiner weiblichen Begleiterin besteht Lebensgefahr, sie wurde mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Die aufnehmenden Polizeibeamten des Polizei- Autobahn- Reviers Nord wurden unterstützt durch einen Sachverständigen. Nähere Angaben können bisher noch nicht gemacht werden.

An dem verunfallten Mazda entstand Totalschaden. Dieser musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.