Phänomenta Flensburg: Der Technik-Kick zu Weihnachten

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Phänomenta Flensburg: Der Technik-Kick zu Weihnachten
5 (100%) 1 vote

phaenomenta(CIS-intern) – Spätestens beim Anblick der blinkenden Schaufenster oder beim Stöbern im WWW fallen uns die ausgefallensten Geschenkideen ein. Doch das lässt sich noch steigern. Zum Beispiel mit einem selbstprogrammierten smartphon-gesteuerten Garagentoröffner oder einem individuellen Bewegungsmelder in den Lieblingsfarben des Vaters. Beides lässt mit Sicherheit das Herz des beschenkten Papas höher schlagen und die Brust vor Stolz auf den begabten Spross anschwellen.

Möglich werden solche Spielereien durch sogenannte Physical-Computing-Plattformen. Arduino ist eine solche Plattform, die aus Soft- und Hardware, einem Board, einem Mikrocontroller sowie analogen und digitalen Ein- und Ausgängen besteht. Durch Programmierung des Arduino können eigenständige interaktive Objekte gesteuert werden. Die Boards werden häufig zur Erzeugung elektronischer Musik oder zum Aufbau von interaktiven künstlerischen Installationen eingesetzt. Aber auch Bastler und Tüftler schwören auf dieses technische Spielzeug. Ob selbstgebaute Alarmanlage, sprechende Uhr, automatisch gesteuerter eigener Kaffeeröster oder sogar ein Seismograph, der die Schwingungen, die der Nachbar mit der lauten Musik im ganzen Haus erzeugt, misst – denkbar ist fast alles, der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

In Kooperation mit „Jugend programmiert“ bietet die Phänomenta ein Arduino-Starterkit inklusive zweitägigem Workshop an. Das Angebot ist für technikinteressierte Kids von 12 bis 16 Jahre geeignet. Der Workshop gibt eine grundlegende Einführung in die Benutzung eines Arduino-Mikrocontrollers. Bei der Umsetzung der kreativen Ideen der Teilnehmer werden hier erste Erfahrungen im Programmieren gesammelt.

Der Workshop findet am 28.12.15 und 29.12.15 von 11 bis 15 Uhr statt. Die Kosten für das Starter-Kit sowie den Workshop betragen 75,00€. Anmeldungen sind telefonisch unter 0461-144490 möglich.

Das Starter-Kit beinhaltet einen Arduino UNO R3, ein Steckbrett, Kabel, LEDs, RGB-LEDs, Buttons, ein Potentiometer, Widerstände, Sensoren für Ultraschall und Temperatur, sowie einen Servo-Motor. Dazu gibt es natürlich auch kleine Anleitungen, mit denen die Grundlagen der Elektronik und Informatik einfach erklärt werden. WICHTIG: Für den Workshop wird ein Laptop benötigt, damit der Arduino-Prozessor progammiert werden kann.

Weitere Infos unter http://www.phaenomenta-flensburg.de/zusatzangebote/arduino-weihnachtsworkshop/ und http://jugend-programmiert.jetzt