¡NO! – Realitätsnaher, packender und formal brillanter Polit-Thriller im Flensburger Kino 51 Stufen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
¡NO! – Realitätsnaher, packender und formal brillanter Polit-Thriller im Flensburger Kino 51 Stufen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Chile, 1988. Auf internationalen Druck l sst Diktator Pinochet ein Referendum über die Fortführung seiner Präsidentschaft durchführen: Das SI bestätigt ihn weitere acht Jahre im Amt, das NO öffnet den Weg zu freien Wahlen. Alle Prognosen sagen den Sieg Pinochets voraus, der Staat und Medien mit eiserner Hand kontrolliert.

In der fast aussichtslosen Situation engagieren die Führer des breit gefächerten Oppositionsbündnisses den brillanten jungen Werbefachmann René Saavedra als Marketingberater. Der hatte bisher mehr mit Erfrischungsgetränken als mit Politik zu tun, und die ersten Entwürfe für die NO-Kampagne sind für einige seiner Auftraggeber ein gelinder Schock.

Foto: participant media

Ab Donnerstag 15. Mai 2013 bis Mittwoch 22. Mai, jeweils 20.30 Uhr

15 Minuten TV-Sendezeit stehen der Kampagne täglich zur Verfügung, ausgestrahlt zu nächtlicher Stunde. Ein Jingle, eigene Songs, knallbunte Spots im Wechsel mit ernsthaften Themen und der Verheißung kommenden Glücks: Unter der ständigen Überwachung der Polizei, mit äußerst knappen Ressourcen, immensem Zeitdruck und einigem Gegenwind aus den eigenen Reihen entwerfen René und sein Team eine überraschende Kampagne, die das Regime mehr und mehr in die Defensive drängt. Erst allmählich wird René bewusst, mit wem er sich angelegt hat.

¡NO! wurde in Cannes mit dem Arts Cinema Award der Quinzaine ausgezeichent und zum OSCAR® als Bester Fremdprachiger Film nominiert.

Participant Media präsentiert in Verbindung mit Funny Balloons und Fabula “NO” Gael García Bernal Alfredo Castro Luis Gnecco Antonia Zegers Marcial Tagle Néstor Cantillana Jaime Vadell Pascal Montero Montage Andrea Chignoli Szenenbild Estefanía Larraín Line Producer Eduardo Castro Kamera Sergio Armstrong Executive Producers Jeff Skoll Jonathan King Buch Pedro Peirano Drehbuchberatung Eliseo Altunaga Nach dem Theaterstück Referendum von Antonio Skármeta Produzenten Juan De Dios Larraín Daniel Dreifuss Regie Pablo Larraín

PM / Quelle: participant media

Klasse statt Masse! Tragen Sie jetzt Ihre Firma, Location oder Verein im besten Flensburg von A-Z ein, das wir je bieten konnten. Profitieren auch Sie von der Beliebtheit von Flensburg-Szene und den täglich bis zu 2.000 Besuchern. OHNE jährliche Folgekosten und wirklich günstig mit zukunftsweisenden Features! Flensburg von A-Z 2.0