Neue Spielpläne der Theaterwerkstatt Pilkentafel

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Neue Spielpläne der Theaterwerkstatt Pilkentafel
5 (100%) 1 vote

pilkentafel(CIS-intern) – Pünktlich zum Jahreswechsel ist unser neuer Spielplan aus dem Druck gekommen. Er umfasst 36 Seiten, 4 Premieren, 10 Produktionen, darunter auch 2 Koproduktionen! Los geht’s schon am 19. Januar um 20 Uhr: mit der Vor-Premiere „Ein bisschen mehr muss man schon sehen oder: Wie ich mich in einen Schmetterling verwandelte“ der Gruppe cobragianni.cobra aus Hildesheim. Die Performer Manuel Melzer und Dennis D. Kopp setzen sich in der Inszenierung mit der Darstellung des männlichen Körpers auseinander, verschieben Wahrnehmungen, ändern Perspektiven und hinterfragen stereotype Geschlechter-Bilder.

Ein bisschen mehr muss man schon sehen oder: Wie ich mich in einen Schmetterling verwandelte
Zwei männliche Körper und eine glitzernde Zauberkugel üben sich mit Schweiß und Haar an der Unterwanderung der eigenen Geschlechter-Bilder.

In der gängigen Akt-Fotografie stehen weibliche Körper einer männlichen Betrachtung zur Verfügung. Nackte Männerkörper folgen hingegen zumeist einer Idee der männlichen Selbsterbauung. Auch die Werbefotografie führt ein hartes Regime sich immer wiederholender, eindeutiger Abbildung geschlechtlicher Körper. Sanfte Frauen, harte Männer, offene Münder, gespannte Muskeln, Verfügbarkeit und Verfügungsmacht. Aber was ändert sich, wenn ein männlicher Körper eine weibliche Pose einnimmt? Kann ein anderer Blickwinkel das Geschlecht des betrachteten Körpers unterlaufen? Welche Ideen von Mensch, Körper und Zusammenleben lassen sich erreichen, wenn die Körper durch Licht und Kostüm bis zur Unkenntlichkeit verändert werden?

Eine fließende Montage von sich ständig verändernden, widersprechenden Körperbildern in Bewegung, Pose, Handlung und Stillstand.

In Kooperation mit dem Theaterhaus Hildesheim
Konzept und auf der Bühne: Dennis Dieter Kopp, Manuel Melzer
Dramaturgie: Isabel Schwenk

19./ 20./ 21./ 26./ 27./ 28. Januar jeweils um 20 Uhr

Eintritt:
20,– € für Förderer
15,– € für jeden
10,– € für Schüler+innen, Student+innen, Sozialpassinhaber+innen

Karten für die Aufführungen:
an der Abendkasse
über die Homepage www.pilkentafel.de
Vorverkauf: Carl-von-Ossietzky-Buchhandlung, SHZ Kundenzentrum oder Tourist Information in der Roten Straße
für Student+innen: Karten für 7,– € im AStA Büro der Uni und FH

Der Nur-So-Da-Chor
Der Chor ist ein Angebot zum Mitmachen. Sie können einfach kommen und unter Anleitung von Torsten Schütte gemeinsam mit anderen Ihre Stimme ausprobieren. Es gibt keine andere Voraussetzung als Neugier auf die eigene Stimme (und das heißt immer auch den Körper) und die Lust, Teil einer Gruppe zu sein. Lassen Sie sich überraschen!

Jeden Montag 20-21.30 Uhr. Teilnahme kostenlos
Ab 23. Januar, Ort: Theaterwerkstatt Pilkentafel

Anmeldung per Mail: info@pilkentafel.de
Telefonisch: 0461/ 24901 zu den Bürozeiten (9-12 Uhr)