Neue Ausstellung „Ethnic Minorities in Georgia“ im Flensburger Rathaus

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Neue Ausstellung „Ethnic Minorities in Georgia“ im Flensburger Rathaus
Bewerte bitte diesen Beitrag

ethnic(CIS-intern) – Die Ausstellung visualisiert die Vielfalt des multikulturellen Georgiens mit seinen mehr als zwanzig ethnischen Minderheiten, zu denen rund 16 Prozent der Bevölkerung gehören. Hierbei handelt es sich u.a. um Armenier, Yezedi-Kurden, Osseten, Awaren, Udinen, Juden und Roma. Vom 06.-24. Oktober zeigt das Flensburger Rathaus im Foyer die Fotoausstellung „Ethnic Minorities in Georgia“ der georgischen Fotografin Natela Grigalashvili.

Die Ausstellung und das Begleitbuch wurden in Zusammenarbeit mit dem European Centre for Minority lssues Caucasus und des Ausschusses für Menschenrechte und Bürger-Einbindung des georgischen Parlaments vorbereitet.

Die Fotografin Natela Grigalashvili wurde 1965 in Khashuri in Georgien geboren. lhre Biographie ist geprägt von unterschiedlichen Tätigkeiten und Ausstellungen. Bekannt wurde sie vor allem durch ihre Arbeit als Fotografin und Raumgestalterin. Die Foto-Ausstellung im Rathaus, Eingangshalle Nord kann zwischen dem 6. und 24. Oktober besucht werden.

Foto: Facebook

Die Künstlerin bei Facebook

PM: Stadt Flensburg

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter! – Du möchtest NUR über Flensburg informiert werden? Geht doch! Dann hole die einfach die Flensburg Szene Flipboard APP.

Das gefällt mir! Da like ich doch auch jetzt schon gerne! Danke!