Midtsommerjazz 8.0 in Flensburg am Ostseebad

Datum der Veranstaltung: 21. Juni 2015 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Midtsommerjazz 8.0 in Flensburg am Ostseebad
5 (100%) 1 vote

midtsommer(CIS-intern) – Zum 8. Mal heißt es am Flensburger Ostseebad: Bühne frei für das Midtsommerjazz. Da hoffen wir mal, das es bis dahin endlich mal richtig Sommer wird. Und nicht andauernd nach einem, einzigen Warem Tag, tagelange Herbstwitterung. Am Strand gehört man bekanntlich von “unten” benässt – und nicht von oben mit Schauern eingedeckt. Aber es wird ja bei Bedarf ein Zelt zur Verfügung gestellt.

Das einzigartige Flensburger Open Air Jazz Festival findet bekanntlich bei jedem Wetter statt und hat in dieser Hinsicht schon alles mitgemacht. Sturm, Regen aber auch freundliches Sommerwetter. Je nach Wetter und Wind wird das “Dach über dem Kopf“ (Veranstaltungszelt) entweder am Strand direkt oder auf der Wiese aufgebaut.

Die “dänische Jazzprinzessin“ Sarah Elgeti kommt mit ihrer Band und dem neuen Album “Synchronize“ ans Ostseebad.
Pressestimmen: “Unbedingt eine Entdeckung wert!” (InMusic), “…schneidend kluger, unglaublich cooler New Nordic Jazz…” (Der Spiegel), “ Unbeschwert entspannt groovende Musik… immer von frischer, kompakter Melodie getragen “ (JazzPodium).

Mr Pink ist ein junges Jazztrio, das sich in Flensburg gefunden hat. Sie spielen sowohl Standards als auch Eigenkompositionen und bedienen sich dabei auch bekannter Rock und Popsongs. Mit Schlagzeug, Saxophon und Keys (Piano/Rhodes/Bass) lassen sich die drei Jungs auch Freiräume, um die Form zu durchbrechen und sich der Improvisation hinzugeben. Sympathischer, junger Jazz made in Flensburg.

Djangophonics sind sechs Flensburger Musikbegeisterte, die in den letzten zwei Jahren ein eingespieltes Team geworden sind.Ihre Instrumente (drei Gitarren, Bass, Geige, Klarinette und Querflöte) sowie ihre Liebe zum Gypsy Jazz tragen sie wöchentlich in den privaten Jazzkeller, um ihn Stunden später beswingt wieder zu verlassen. Was bisher nur die Nachbarn während der Sessions erfreute, findet zum Glück nun auch den Weg in die Außenwelt. Das Sextett begeistert mit enormer Spielfreude und kann das Publikum bezaubern. Einige haben lange Bühnenerfahrung.

21. Juni 2015 ab 15 Uhr
Am Ostseebad Flensburg
Eintritt frei

bei facebook