Kohlstoßen, Fischtennis und Gummistiefel-Weitwurf – Schleswig-Holstein-Spiele in Mürwik

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Die olympischen Spiele in London sind gerade vorbei, da dürfen sich die Schleswig-Holsteiner schon auf eigene Spiele direkt vor ihrer Haustür freuen: Am Sonnabend, den 8. September 2012, präsentiert R.SH im Flensburger Mürwik-Stadion ab 10.00 Uhr die ersten offiziellen „Spiele“ für das schönste Bundesland der Welt: die Schleswig-Holstein-Spiele! Statt im Fußball, Tennis oder Speerwurf, werden sich die „Athleten“ allerdings in „typisch“ norddeutschen Disziplinen wie „Kohl-Stoßen“, „Fisch-Tennis“, „Gummistiefel-Weitwurf“ oder „Bierathlon“ messen.

Plakt: RSH

Vereine aus ganz Schleswig-Holstein haben sich in den letzten Wochen darum beworben, sich in diesen kuriosen und auf jeden Fall viel Spaß versprechenden Sportarten messen zu dürfen – seit heute stehen die Teilnehmer fest und alles ist vertreten: Karnevalsvereine, Pokerfreunde, ein Stammtisch von Gastwirten, ein Dorfverschönerungsverein, Karate-Kämpfer, Landfrauen, Taucher u.v.a..

Die Vereine haben die letzten Tage genutzt, um fleißig zu trainieren. Jeder möchte am Sonnabend sein Bestes geben, denn schließlich geht es nicht nur um Ruhm und Ehre: Der Siegerverein erhält 5.000 Euro, der Zweite 3.000 Euro und der Dritte 2.000 Euro!

Im Vordergrund stehen aber trotz der verlockenden Preise nicht sportliche Höchstleistungen, sondern Bewegung und Spaß – ein buntes Rahmenprogramm verspricht zusätzliche Unterhaltung für die ganze Familie und alle, die zuschauen wollen. Auch musikalisch wird den Besuchern etwas geboten:

Der Sänger Michael Schulte wird im Mürwik-Stadion auftreten und Songs von seinem aktuellen Album performen.

Weitere Informationen unter www.rsh.de

Katrin Haltermann
Referentin Unternehmenskommunikation
REGIOCAST GmbH & Co. KG