HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten und Soziale Themen findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Flensburg Blog Nachrichten.

Klimapakt Flensburg ruft auf zum Mitmachen – Earth Hour 2014 am 29. März

Datum der Veranstaltung: 29. März 2014 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Klimapakt Flensburg ruft auf zum Mitmachen – Earth Hour 2014 am 29. März
Bewerte bitte diesen Beitrag

Earth-Hour_300x250(CIS-intern) – Am 29. März 2014 ist es wieder soweit: Die Welt macht das Licht aus. Ab 20:30 Uhr schalten weltweit Millionen von Menschen für eine Stunde die Lichter aus, um ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten zu setzen. Das Brandenburger Tor, der Kölner Dom, die Dresdner Frauenkirche – im Dunkeln. Sydney’s Opernhaus, das Empire State Building in New York und das Kolosseum in Rom – im Dunkeln.

Dafür strahlen verdunkelte Gebäude und tausende Kerzen an vielen verschiedenen Orten auf der Welt eine Botschaft aus: Schützt unser Klima und unsere Umwelt! Überall kommen Menschen zusammen, um sich gemeinsam für un-sere Erde stark zu machen. Aber auch jeder einzelne zu Hause trägt mit seiner Hand am Lichtschalter seinen Teil zur großen Bewegung Earth Hour bei – und dazu, dass ganze Straßenzüge am 29. März ab 20:30 Uhr im Dunkeln versinken.

Die Earth Hour ist die größte globale Klima- und Umweltschutzaktion, die es gibt. Es ist eine Gemeinschaftsaktion, die nachwirkt: Die Aktion motiviert weltweit Millionen Menschen dazu, umweltfreundlicher zu leben und zu handeln – weit über die sechzig Minuten hinaus. Nicht nur zur Earth Hour, sondern auch im alltäglichen Leben.

In Flensburg wird im Zuge der Earth Hour 2014 unter anderem bei der Goetheschule, dem Alten Gymnasium, dem Klärwerk, dem Stadtwer-ke-Turm sowie bei der St.-Jürgen-Kirche das Licht ausgeschaltet. Der Klimapakt Flensburg ruft jeden einzelnen Flensburger dazu auf, bei der Aktion mitzumachen und damit einen aktiven Teil zu der weltweiten Klimaschutz-Aktion beizutragen. Mehr Informationen unter: http://www.wwf.de/earth-hour-2014.

PM: Klimapakt Flensburg


Widget not in any sidebars