HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten und Soziale Themen findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Flensburg Blog Nachrichten.

Jakob Strehlow tauscht sich reich – das Tausch-Wunder für einen guten Zweck

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Heute bekamen wir “Post” von Jakob Strehlow, Schüler der Waldorfschule Flensburg. Viele haben es ja sicherlich inzwischen schon mitbekommen, Jakob hat das Projekt Tauschwunder vor so einigen Monaten eröffnet und möchte damit die Jugendarbeit des Jugendausschusses des STV Sörup unterstützen. Und zwar nicht mit einer Kleinigkeit, sondern gleich mit einem ganzen Haus. Größenwahnsinnig geworden, werden da einige denken. Aber es gab ja schon andere Beispiele weltweit, einer wollte oder wurde sogar Millionär. Ein Haus ist also gar nicht so abwegig, oder? Begonnen hat alles mit einem Luftballon und nun ist er schon fast bei einem Neuwagen angekommen. Da ist das Haus ja auch nicht mehr weit…

Fotomontage: Inessa Podushko / Kora Polster / pixelio.de

Und das meint Jakob dazu:

Ich bin Jakob Strehlow, 18 Jahre alt, besuche die 12. Klasse der Freien Waldorfschule Flensburg und mache dieses Schuljahr meinen Realschulabschluss. Einen Teil der Realschulnote macht die Projektarbeit aus und um diese geht es in diesem Schreiben.

Das Tausch-Wunder ist meine Projektarbeit. Zu Beginn habe ich auf meiner Webseite einen Luftballon zum Tausch angeboten, mit dem Traum daraus möglichst ein Haus zu ertauschen, welches ich dann der Jugendarbeit in meinem Heimatdorf spenden möchte. Dies klappt erstaunlich gut und so habe ich mittlerweile schon ein Auto ertauscht. Zuvor hatte ich ein Tonstudio aus den ehemaligen Rammstein Proberäumen.

Nun bin ich kurz davor, das gebrauchte Auto gege einen Neuwagen zu tauschen.

Jakob ist ja noch Schüler und steckt täglich mehrere Stunden in das Projekt, welches ausschließlich der Jugendarbeit in seinem Heimatdorf zu Gute kommt. Er verdient daran keinen Cent, nur eine sicherlich gute Note für sein Zeugnis.

Das Ganze Projekt läuft über seine Webseite, auf der er täglich mehrere Tausend Klicks hat und über Facebook ihn inzwischen knapp 8.000 Menschen unterstützen und das Projekt gespannt verfolgen.

Die Presse und das Fernsehen haben inzwischen über das Tausch-Wunder Projekt berichtet und so sind wir natürlich auch dabei.
Wir finden die Geschichte auch unterstützungswürdig und verweisen gerne auf seine Internetseiten:

Webseite: www.tausch-wunder.de
Facebook: www.facebook.com/tausch.wunder

PS: Geld verdienen will Jakob damit ja nicht und da er noch Schüler ist, verdient er derzeit auch kein Geld. hat aber trotzdem natürlich Kosten für Webseite, Briefe, Reisekosten usw. Auf seiner Projektseite links in der Spalte ganz unten kann man ihn daher finanziell unterstützen – und wer möchte, bekommt sogar ein T-Shirt dafür.
Schau mal hier

————
Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit von Flensburg-Szene. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Flensburg!
—————