HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten und Soziale Themen findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Flensburg Blog Nachrichten.

Golfen – in und um Flensburg – Golf Club Stenerberg e. V. steigt auf

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Am letzten Wochenende, vom 25. bis 26. Mai, fand auf dem Golfplatz Donner am Kleve bei St. Michaelisdonn die Mannschaftsmeisterschaft von Schleswig-Holstein statt. Der GC Stenerberg, GC an der Schlei, GC Grömitz und der GC Gut Waldhof kämpften Samstag und Sonntag über 4 Runden um den Aufstieg.
Am Samstag besiegten die beiden Nordlichter Stenerberg und Schlei ihre Konkurrenten aus Grömitz und vom GC Gut Waldhof ( Kisdorferwohld ) klar und deutlich mit 9:3 und 10:2. Der GC Schlei hatte es dabei deutlich leichter, da der Gegner nicht vollzählig antrat.

Foto: Die Mannschaft des Golf Club Stenerberg e.V.

Der GC Stenerberg machte kurzen Prozess mit dem GC Grömitz und führte nach den Doppeln am Vormittag 3:1. Am Nachmittag wurden die Einzel bei strömendem Regen gespielt und auch hier setzten sich die Stenerberger mit 6:2 durch, so dass am Ende ein klares 9:3 stand.

Die höchsten Siege verzeichneten Matthias Föh ( 8 auf 6) und Hartmut Neumann ( 7 auf 6 ) gefolgt von James und Kevin Dolan die sich jeweils mit 5 auf 4 durchsetzten. Peter Föh und Eggert Lorenzen dominierten auch ihre Gegner und trugen zwei weitere Punkte zum Sieg bei.

Am Sonntag kam es dann zum Showdown zwischen den beiden Nachbarclubs Stenerberg und Schlei. Laut Papier hatten die Stenerberger kaum eine Chance, da die besseren Handicaps ( Durchschnitt 7,9 gegenüber 10,1 ) in Reihen der „Gübyer“ waren, vergleichbar dem Finale Dortmund gegen Bayern.

Das deutlich ältere und erfahrene Team waren aber die Stenerberger, die mit James Dolan und Ingrid Gäthje zwei Ü70 Spieler aufgeboten hatten, die auch alle ihre Spiele am Wochenende gewannen. Das gelang ausserdem dem Süderbraruper Fussballurgestein Hartmut Neumann und dem ehemaligen Kappelner Fussballkondtionswunder des TSV Kappeln Eggert Lorenzen.

Die Doppel am Vormittag gingen mit 4:0 überraschend deutlich an die Stenerberger. Die Doppel Neumann / Dolan und Opitz / Struck gewannen mit 1/0 jeweils an Loch 18 gegen Holst Jensen, R. / Tharms und v. Grundherr-Weber / Greve. Die anderen beiden Doppel gingen klar an Gäthje / Lorenzen, die sich gegen das Mutter-Sohn-Doppel Holst Jensen mit 4/3 durchsetzten und an die beiden Föhs , Onkel Peter und Neffe Matthias, die das Doppel Marin / Massolle mit 6/5 beherrschten.

Für den GC Stenerberg war nach dem furiosen Vormittag klar, dass nur noch 2,5 Punkte zum Sieg reichten. Die Mannschaft tat dann auch nicht mehr als nötig und spielte die Partie routiniert zuende, wobei dem unterlegenen Gegner vom Golf Club an der Schlei auch noch der eine oder andere halbe Punkt geschenkt wurde. Am Ende stand es 7,5 zu 4,5 für den Golf Club Stenerberg e. V. .

Die überragenden Spieler des Wochenendes waren die ehemaligen Fussballer Eggert Lorenzen und Hartmut Neumann, die alle ihre 4 Spiele gewannen.

PM: Golf Club Stenerberg e.V.

Klasse statt Masse! Tragen Sie jetzt Ihre Firma, Location oder Verein im besten Flensburg von A-Z ein, das wir je bieten konnten. Profitieren auch Sie von der Beliebtheit von Flensburg-Szene und den täglich bis zu 2.000 Besuchern. OHNE jährliche Folgekosten und wirklich günstig mit zukunftsweisenden Features! Flensburg von A-Z 2.0