Fünfte Runde im Volksbad Flensburg: Techno mit fremden Federn

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – So, FÜNFTE Runde – FÜNFTER Name. Man kann schon sagen, dass diese Technoveranstaltung in Sachen Namensgebung bisher eher durch Semi-Kontinuität bestach. Doch, was ist DAS? Eine komplette Abkehr vom Gewohnten?
RICHTIG. Gut kombiniert, Watson. Sagen wir es mal so, was machen DJs, die euch mit Liedern Anderer zum Arschwackeln bringen und dafür Lob und Applaus einheimsen? GENAU, sie schmücken sich mit fremden Federn!

Pst, es soll so etwas ja auch in anderen Bereichen geben, aber darum geht es hier nicht.
Hier geht es nämlich darum, dass wieder 3 Leute euch gegenüber, in erhöhter Position, ihr Bass- und Partyoperantionsbesteck ausbreiten und eine ganze Nacht heilende Klänge zusammenschnibbeln.

Foto: Julien Christ / pixelio.de

Dabei sind dieses Mal:
Dr. Bootsektor: Ein Spezialist auf dem Gebiet Deep-House. Er ist der Arzt, der euch einen freundlichen Bass zur Begrüßung ins Gesicht ballert und euch wissen und spüren lässt, dass ihr die richtige Entscheidung bei der Wahl der Volksbad-Klinik getroffen habt.

Dr. Hit Asmussen: Ein Mann, ein Arzt mit Erfahrung. Er hat seine Patienten im Griff und ist daher ein gern gesehener Gastbasser auf diversen Bass-Tagungen.
Chefarzt Dr. Karsette: Weiß eigentlich nicht viel oder was er da macht, handelt und operiert demnach auch nur Intuitiv. Studierte Fachärzte fragen sich “WARUM?”, aber es klappt immer wieder und seine Operationen und Behandlungen haben eine Erfolgsquote von weit über 99%.

21. Juni 2013 ab 23 Uhr
Volksbad Flensburg

• • • Werde jetzt Mitglied in unserer Flensburg-Szene Gruppe bei Facebook und diskutiere mit. Über was auch immer. Schau man mal! • • •


Weitere Infos im Unternehmensprofil