Flensburger Museumsberg holt den Swing wieder vor – Swinging Ballroom-Partys

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Erstmalig arbeiten der Museumsberg Flensburg und das Volksbad in einer Kooperation zusammen. Die Swinging Ballroom-Partys im Volksbad haben schon seit einigen Jahren großen Erfolg. Dort tanzen Swing-Fans in Abendgarderobe nach Musik der 20er Jahre. Zum diesem Thema passt die aktuelle Sonderausstellung auf dem Museumsberg Flensburg. Sie beleuchtet die 20er Jahre kritisch von allen Seiten: Wirtschaftskrise und Arbeitslosigkeit machten das Leben der Flensburger zu jener Zeit schwer.

Aber eines war in den 20er Jahren wirklich golden: das kulturelle Leben. Tanzpaläste, Casinos und Veranstaltungslokale schossen auch in unserer Stadt aus dem Boden und man tanzte Lindy Hop, Charleston und Tango.

Foto: Presse UNI Big-Band

Die Tanzschule Los Salseros bietet am Samstag, dem 27. April 2013 in der stimmungsvollen Aula des Museumsbergs einen Workshop für Lindy Hop an – den Tanz des Swing. Teilnehmer dieses Tanzkurses erhalten eine Freikarte für die beliebte Swinging Ballroom Party am 4. Mai 2013 im Volksbad. Dort werden die Uni-Bigband Flensburg und SwingDJane Sillie Holliday an den Plattentellern für Musik sorgen. Sillie Holliday präsentiert u.a. 20er Charleston, 30er-60er
BigBandSwing, Rockabilly, Boogie und RetroSwing.

Alle Besucher der Swingparty haben mit ihrer Eintrittskarte für die Party auch die Gelegenheit, die Ausstellung „Alles golden? Die 20er Jahre“ auf dem Museumsberg Flensburg zum ermäßigten Preis sehen zu können.

Die Aula im Hans-Christiansen-Haus ist noch einige Male Schauplatz für 20er Jahre-Unterhaltung. So wird sie am Freitag, dem 21. Juni 2013 für den „Mittsommernachts-Tango Argentino“ in eine Cocktail-Bar mit Tangotänzern verwandelt. An diesem Abend wird die Ausstellung bis 22 Uhr geöffnet sein.

Eine weitere Swing-Attraktion erwartet die Besucher am 7. Juni 2013 um 20 Uhr: Das Rita Gäbler Quintett ist eine neue Formation mit bekannten, erfahrenen Musikern der schleswig-holsteinischen Jazzszene. Ihr Repertoire umfasst neben bekannten Jazzklassikern von Swing, Bossa Nova, Bebop und Funk auch jazzige Arrangements bekannter Evergreens.

Die Ausstellung „Alles golden? Die 20er Jahre“ ist noch bis zum 18. August auf dem Museumsberg Flensburg (www.museumsberg.de) zu sehen.

PM: Museumsberg Flensburg

Klasse statt Masse! Tragen Sie jetzt Ihre Firma, Location oder Verein im besten Flensburg von A-Z ein, das wir je bieten konnten. Profitieren auch Sie von der Beliebtheit von Flensburg-Szene und den täglich bis zu 2.000 Besuchern. OHNE jährliche Folgekosten und wirklich günstig mit zukunftsweisenden Features! Flensburg von A-Z 2.0