Flensburger Hofkultur – die ersten Konzerte

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Flensburger Hofkultur – die ersten Konzerte
Bewerte bitte diesen Beitrag

17Hippies_Kesselhaus_2014(CIS-intern) – Beim Eröffnungskonzert gibt es in diesem Jahr nicht nur musikalische Leckerbissen: Balthazar Helwig vom Le Kiosque.restopop kreiert bunte Leckereien am Stöckchen: poppig-spießig-hippiesk! Ab 19:00 Uhr gibt es die Leckereien für 2,50 – 4,50 € pro Spieß je nach Dekor. Kommen Sie früh, es lohnt sich! Für das Konzert mit den 17 Hippies gibt es nur noch einige wenige Karten an der Abendkasse.

Grundsätzlich handelt es sich bei dieser Veranstaltung um ein Stehkonzert.
Es gibt nur begrenzt Sitzplätze, da die Musik ohnehin zum Tanzen einlädt!

Wer es ruhiger mag, kommt am nächsten Abend auf seine Kosten:

Foto: Presse 17 Hippies

Das LJJO vereint die besten Nachwuchsjazzer des Landes. Das Orchester wurde 1982 gegründet und zählt damit zu den dienstältesten Jugendbigbands in der Bundesrepublik. Die jungen Musiker – Höchstalter 25 – werden von international renommierten Jazzsolisten und erfahrenen Jazzpädagogen angeleitet. Die musikalische Leitung hat der Kieler Komponist und Arrangeur Dr. Jens Köhler. Das Repertoire besitzt durchweg professionellen Standard und wurde z. T. speziell für die Band arrangiert bzw. komponiert. Dabei wird die ganze Palette aktueller Bigband Musik geboten: Swing, Bop, Samba, Salsa, Bossa Nova, Rock und Funk. Die junge dänische Sängerin Johanna Jürgensen wird gemeinsam mit dem Orchester auftreten. Mit ihrer markanten, klangvollen Stimme und ihrer lockeren, offenen Art hat sie schon so manches Publikum begeistert.

Für das Konzert mit dem LJJO feat. Johanna Jürgensen sind noch Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.

Alle Informationen unter: http://www.flensburger-hofkultur.de

PM: Kulturbüro Flensburg

Das gefällt mir! Da like ich doch auch jetzt schon gerne! Danke!


Widget not in any sidebars