HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten und Soziale Themen findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Flensburg Blog Nachrichten.

Flensburg – GRENZÜBERSCHREITENDES THEATERSEMINAR ’WO IST DIE GRENZE?’

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Flensburg – GRENZÜBERSCHREITENDES THEATERSEMINAR ’WO IST DIE GRENZE?’
5 (100%) 1 vote

Theaterseminar(CIS-intern) – Das Deutsch-Dänische Kinder- und Jugendtheaterfestival wird im September 2014 mit dem Motto ”WO IST DIE GRENZE” stattfinden. In diesem Zusammenhang möchten wir gerne junge Theaterinteressierte ab 14 Jahre, aber auch Gymnasiasten und Lehramtsstudierende zu einem aktiven Seminar am 6.-7. März 2014 einladen.

WO IST DIE GRENZE?
Wann ist man sich selbst? Wann ist man es nicht?
Wie sehr kann ich jemand anderer sein und immer noch ich selbst?
Nehme Teil an zwei intensiven Tagen, an denen wir zusammen mit professionellen
Schauspielern und Regisseuren an den Fragen ’wer bin ich?’, ’wer sind wir?’ und ’wer sind die anderen?’ arbeiten werden.

Wir arbeiten an kleinen Szenen, Fotografien und Videos, arbeiten mit dem eigenen Stil, dem Ausdruck der Gruppe: ich, ihr und die anderen.
Wir werden außerdem auch grenzüberschreitendes Theater sehen.
Das Seminar wird ein intensives Laboratorium sein, in dem man an den verschiedenen Ausdrucksformen der eigenen Identität experimentieren kann. Wir werden lernen, was es heißt ’sich selbst zu sein’. Wann ist man das Überhaupt? Oder ist man Teil einer kulturellen und stylischen Gemeinschaft.
Wir benutzen Theater-Methoden und bekommen eventuell Hilfe von einem Fotografen, um damit zu experimentieren ’wo ist die Grenze’, ’wann bist du du selbst’ – und ’wann bist du es nicht’.

Was bringt es mir?
Du lernst viel über deinen Ausdruck: Wer bin ich, wer sind die anderen.
Du wirst besser Stil und Ausdruckformen zu analysieren.
Für Bildungswissenschaftler/Seminarstudierende: Ihr könnt die erlernten didaktischen Methoden und Werkzeuge, die wir benutzen, weiter nutzen, um dramatisch und ästhetisch mit vielen verschiedenen Themen im Lehrerkontext zu arbeiten.

Wann und wo findet es statt?
Donnerstag 6. März 2014 um 9 Uhr bis Freitag 7. März 2014 um 16 Uhr.
Jaruplund Højskole, Lundweg 2, D-24976 Handewitt

Wie melde ich mich an?
Anmeldung per Mail spätestens bis zum 17. Februar 12 Uhr an entweder Boris Erben (SSF) boris@syfo.de oder Uffe Iwersen (BDN) iwersen@bdn.dk

Was kostet es?
27 EUR / 200 kr. (inkl. Kost/Logis, Transport)

Wer ist Verantwortlich?
Veranstalter: Sydslesvigsk Forening (SSF), Bund Deutscher Nordschleswiger (BDN)
Kooperationspartner: Connie Tronbjerg (Teatret Møllen); Claudia Mayer; Bolette Elvstrøm; Mette Ullersted