HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten aus Wirtschaft, FH und Uni findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Wirtschaft.

FH Flensburg – VAILLL baut Brücken

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Ein großer Schritt zu einem grenzüberschreitenden Lernraum ist getan. Davon konnten sich jetzt 50 Teilnehmer im Rahmen der Abschlusskonferenz des Projektes VAILLL (Virtuelle Akademie für Lebenslanges Lernen) überzeugen. Innerhalb von drei Jahren konnte nachgewiesen werden, dass nicht nur beiderseits der Grenze ein großer und weiter wachsender Bedarf besteht, sondern auch dass und wie ein gemeinsames Lernen funktionieren kann.

Die Projektpartner (AluCluster, UdviklingVejen, University College Syddanmark, Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein und die Fachhochschule Flensburg als Leadpartner) stellten die entwickelten Lösungen, zum Beispiel das Modul „Unternehmensgründung“ vor, das in deutscher und in dänischer Sprache vorliegt. Die UC Syd und die Fachhochschule Flensburg haben gemeinsam ein Angebot für das Themengebiet „Projektmanagement“ entwickelt. Alle Kurse wurden in der Praxis erprobt und von den Teilnehmern positiv begutachtet. Prof. Dr. Roland Trill, Leiter des Projekts, hob hervor, dass es sich nicht um ein akademisches Projekt handelt und die Partner von Beginn an auch an die Zeit nach Auslaufen der Förderung gedacht haben. „AluCluster macht es vor. Hier wurden Module entwickelt, die einerseits im eigenen Verbund eingesetzt werden, um unter anderem flexibler und kostengünstiger zu werden, anderseits auch anderen Unternehmen gegen Vergütung angeboten werden sollen. Alu Cluster hat ein tragfähiges Geschäftsmodell entwickelt, das wir in den kommenden Monaten auch den Unternehmen südlich der Grenze nahe bringen möchten.“

In dem Projekt wurden vier Angebote für Unternehmen und Hochschulen entwickelt: Unternehmen können die vorhandenen Kurse auf der VAILLL-Plattform nutzen. Sie können mit Hilfe des Projektteams lernen, wie man eigene Kurse entwickelt beziehungsweise wie man die Kursteilnehmer erfolgreich begleiten kann – was oft für den Erfolg noch wichtiger ist. Unternehmen können zudem auf der VAILLL-Homepage für eigene Kurse „werben“ sowie das Hosting in Anspruch nehmen.

„Wir sind der Überzeugung, dass es nunmehr eine arbeitsfähige Plattform gibt, die das Potenzial aufweist, alle oder wenigstens viele Aktivitäten im Bereich der Aus-, Fort- und Weiterbildung grenzübergreifend bedienen zu können. Die Fachhochschule Flensburg wird das Portal weiter betreuen. Wir hoffen auf die Beteiligung vieler Unternehmen von beiderseits der Grenze! Das große Interesse aus Dänemark ist auch daran abzulesen, dass mehr Teilnehmer aus Dänemark als aus Deutschland an der Konferenz teilnahmen. Unsere Botschaft an die Region lautet: Wir bleiben am Ball“, so Trill.

PM: FH Flensburg

• • • Werde jetzt Mitglied in unserer Flensburg-Szene Gruppe bei Facebook und diskutiere mit. Über was auch immer. Schau man mal! • • •


Weitere Infos im Unternehmensprofil