HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten aus Wirtschaft, FH und Uni findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Wirtschaft.

FH Flensburg – Online-Hilfe für Arbeitgeber zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
FH Flensburg – Online-Hilfe für Arbeitgeber zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Bewerte bitte diesen Beitrag

wahl(CIS-intern) – Ein neuer Baustein für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Das Projekt WAL Nord bietet jetzt online Hilfestellungen an. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in kleinen und mittelständischen Betrieben zu fördern, ist Ziel des Projektes Wirtschaft Arbeit Leben Raum Nord, kurz WAL Nord. Neben modellhaften Beratungen von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) im Landesteil Schleswig sowie Workshops und Veranstaltungen zum Thema Vereinbarkeit ist jetzt eine um viele Seiten erweiterte, informative WAL Nord Homepage online.

Was ist zu beachten, wenn eine Beschäftigte ein Kind erwartet? Wie kann ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Kindern dabei unterstützen, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen? Was lässt sich machen, um Beruf und Pflege besser zu vereinbaren? Um diese Fragen und um vieles mehr geht es im Abschnitt „Lebensphasenorientierte Personalpolitik“ auf www.wal-nord.de. Hier finden sich Informationen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und zu Möglichkeiten, wie Inhaber, Geschäftsführer und Personalverantwortliche die Beschäftigten unterstützen können. Checklisten und Abbildungen erleichtern die praktische Anwendung. Hinzu kommen Hinweise zu lesenswerten Veröffentlichungen und Internetseiten. Über die „Experten im Netzwerk“ erreichen kleine und mittelständische Betriebe Institutionen vor Ort, die weiterführende Informationen zu bestimmten Themen liefern können.

Das Foto zeigt (v.l.n.r.): Projektleiter Prof. Dr. Dr. Rainer Kreuzhof; Dr. Helge Möller, wiss. Mitarbeiter; Kerstin Schröder, Projektmanagement, und Barbara Schüssler, wiss. Mitarbeiterin. Foto: Gatermann

Was nützt mir das? Diese Frage beantwortet der Abschnitt „Kosten – Nutzen“; der Part Unternehmenskultur verdeutlicht, wie wichtig es ist, das Konzept der lebensphasenorientierten Personalpolitik als Ganzes im Unternehmen zu verankern und zu leben. Das Maßnahmenlexikon gibt eine Übersicht über die Instrumente, die ein Unternehmen nutzen kann, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu fördern. Auf www.wal-nord.de werden aber vor allem die Prozesse beschrieben, wie diese Maßnahmen eingeführt werden können. Für Prof. Dr. Dr. Rainer Kreuzhof, Leiter des Projekts WAL Nord, ist dies ein wichtiger Punkt: „Meist sind es nicht die Maßnahmen selbst, die Schwierigkeiten bereiten, sondern die Prozesse.“

Die Internetpräsenz wird auch in den kommenden Monaten erweitert; Anregungen oder Ergänzungen erreichen das Team von WAL Nord unter info@wal-nord.de.

WAL Nord – Informationen zum Projekt:

Das Projekt WAL Nord wurde vor dem Hintergrund des demografischen Wandels in Deutschland gegründet; so wird auch in Schleswig-Holstein für die kommenden Jahrzehnte ein Mangel an Fachkräften befürchtet. Unternehmen und Regionen werden mehr als bisher in einen Wettbewerb um qualifiziertes Personal treten; der attraktive Arbeitsplatz gewinnt bei der Suche nach Personal an Bedeutung. Diese Attraktivität hängt auch davon ab, ob das Unternehmen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht.

Angesiedelt ist WAL Nord im Dr. Werner-Jackstädt-Zentrum für Unternehmertum und Mittelstand Flensburg und versteht sich als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, mit dem Ziel, Erkenntnisse aus der Wissenschaft in die Wirtschaft zu tragen und solche aus der Wirtschaft aufzunehmen.

WAL Nord wird über die Dauer von drei Jahren gefördert aus dem Zukunftsprogram Wirtschaft mit Mitteln der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und über Mittel, die von Projektpartnern bereitgestellt werden und die ihr Know-how einbringen. Viele Kooperationspartner unterstützen das Projekt ebenfalls inhaltlich. Angesiedelt ist das Projekt im Dr. Werner-Jackstädt-Zentrum für Unternehmertum und Mittelstand Flensburg – eine gemeinsame Einrichtung von FH Flensburg und Universität Flensburg.

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter! – Du möchtest NUR über Flensburg informiert werden? Geht doch! Dann hole die einfach die Flensburg Szene Flipboard APP.