HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten aus Wirtschaft, FH und Uni findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Wirtschaft.

FH Flensburg – Die Welt von oben auf dem Präsidiumsflur

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Im Labor zeigt Uwe Schomburg den Studierenden des Maschinenbaus an der Fachhochschule Flensburg, wie man am Computer Maschinen konstruiert. Jetzt präsentiert er allen Hochschulangehörigen und Gästen seine Perspektive auf Schleswig-Holstein: Auf dem Präsidiumsflur des Hauptgebäudes hängen seit heute (02.07.2013) 20 seiner Fotografien, die er mit einem sogenannten Quadrokopter aus der Luft aufgenommen hat. Viele Bilder zeigen Flensburg von oben.

Labor-Ingenieur Uwe Schomburg fotografiert seit seiner Schulzeit leidenschaftlich gerne. Er kennt sich noch mit der analogen Technik und Dia-Filmen aus. Vor sechs Jahren entdeckte er dann den Modellbau für sich. „Da kam ganz automatisch die Idee, die Modellbau-Flugzeuge mit der Kamera zu verknüpfen“, erzählt Schomburg. „So konnte ich sehen, wie die Welt von oben aussieht.“

Fluggerät und Kamera hat der FH-Dozent stets im Kofferraum seines Autos dabei – falls ihm auf dem Weg zwischen seinem Wohnort Heide und dem Campus Flensburg etwas auffällt. „Der Weg ist zwar lang. Aber landschaftlich reizvoll“, sagt Schomburg.

Foto: Der Campus Flensburg von oben. Foto: Schomburg
PM: FH Flensburg


Weitere Infos im Unternehmensprofil