HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten aus Wirtschaft, FH und Uni findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Wirtschaft.

Fachhochschule Flensburg lädt Eltern auf den Campus

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Fachhochschule Flensburg lädt Eltern auf den Campus
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Premiere an der Fachhochschule Flensburg: Deutschlands nördlichste Hochschule lädt erstmals Eltern von Studienanfängern zu einer Erkundungstour über Campus ein. Am Dienstag, 17. September 2013, lernen Mütter und Väter den Ort kennen, an dem ihr Kind in einen neuen Lebensabschnitt startet. „Wir sind die erste Hochschule in Schleswig-Holstein, die ein solches Eltern-Angebot auf die Beine gestellt hat“, erklärte Prof. Dr. Herbert Zickfeld, Präsident der FH Flensburg, heute (6. August 2013) bei der Vorstellung des Programms.

Foto: FH-Vize-Präsident Dr. Klaus von Stackelberg, Sabrina Berg und FH-Präsident Prof. Dr. Herbert Zickfeld. Foto: Gatermann

Die FH Flensburg hat nicht nur Führungen durch das Maritime Zentrum, über den Campus sowie durch die vielen Labore organisiert, sondern informiert auch über Inhalte der verschiedenen Studiengänge. FH-Vize-Präsident Dr. Klaus von Stackelberg betont, dass Eltern nicht zu besseren Studierenden gemacht werden sollen: „Wir geben ihnen keine Kontrollmöglichkeiten an die Hand, um nachvollziehen zu können, wann ihr Kind welche Prüfungen abgelegt haben müsste. Die Hochschule ist und bleibt auch ein Ort der autonomen Persönlichkeitsentwicklung.“ Dennoch haben Untersuchungen gezeigt, dass Kinder zum Studienanfang ihre Eltern ausdrücklich in ihre Entscheidungen einbeziehen, zumal aufgrund der verkürzten Schulzeit die StudienanfängerInnen immer jünger werden.

„Vor diesem Hintergrund halten wir es für wichtig, Eltern die Möglichkeit zu geben, ihre Kinder auf dem Weg in einen neuen Lebensabschnitt zu begleiten“, sagten Prof. Dr. Herbert Zickfeld und Dr. Klaus von Stackelberg, „und ihnen gleichzeitig die Chance zum Loslassen zu geben.“ Denn es gebe viele Eltern, die sich schwer tun, ihre Sprösslinge in die Eigenständigkeit zu entlassen. Die steigende Anzahl befristeter Arbeitsverträge und unsicherer Berufsaussichten verunsichere sie so sehr, dass sie sämtliche Risiken für ihr Kind auszuschalten versuchen und sich überall einmischen. „Wir zeigen ihnen, dass ihre Kinder hier gut aufgehoben sind“, sagte Sabrina Berg, Projektkoordinatorin im Qualitätspakt Lehre.

Was die Fachhochschule Flensburg zu einem attraktiven Standort macht, erfahren die Besucher von zahlreichen FH-Mitarbeitern in Führungen und Vorträgen. Natürlich nehmen sie auch im Audimax Platz und trinken Kaffee in der Mensa. Das ausführliche Programm ist zu finden unter www.fh-flensburg.de/eltern.

PM: Fachhochschule Flensburg


Weitere Infos im Unternehmensprofil