HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten aus Wirtschaft, FH und Uni findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Wirtschaft.

Die Fachhochschule in Flensburg sagt: „Danke Seefahrer!“

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Die Fachhochschule in Flensburg sagt: „Danke Seefahrer!“
Bewerte bitte diesen Beitrag

Maschinenraumsimulator(CIS-intern) – Die maritime Welt sagt: „Danke Seefahrer!“ Unter dieses Motto hat die internationale Seeschifffahrtsorganisation IMO als Unterorganisation der UN den morgigen weltweiten Tag der Seefahrer gestellt. Auch die Fachhochschule Flensburg zeigt ihre Anerkennung: „Als Gesellschaft und als Hochschule haben wir der Seeschifffahrt viel zu verdanken, wir beteiligen uns daher an der globalen Aktion und sagen DANKE SEEFAHRER“, so Prof. Dr. Herbert Zickfeld, Präsident der Fachhochschule Flensburg. „Wir werden die Seeschifffahrt auch weiterhin nach Kräften unterstützen.“

Die Gründe für den Dank sind vielfältig. Die FH Flensburg hat maritime Wurzeln, die zurückgehen auf eine dänische Navigationsschule, die Ende des 18. Jahrhunderts in Wyk auf Föhr gegründet wurde. Im Mai 2011 wurde an der FH Flensburg das neue „Maritime Zentrum“ eröffnet. Seit diesem Zeitpunkt gehören die maritimen Wissenschaften in Flensburg zu den weltweit anerkanntesten. Dies umfasst sowohl die Nautik, als auch die Schiffstechnik (Schiffbetriebstechnik und Schiffmaschinenbau). Die Nautik verfügt über die modernsten Schiffsführungssimulatoren, die nicht nur von den Studierenden genutzt werden. Das „Maritime Zentrum“ dient auch als Trainingszentrum für die Lotsen (NOK II) und Kanalsteurer des Nord-Ostsee-Kanals.

Experten des Maritimen Zentrums der FH Flensburg sind in zahlreichen nationalen und internationalen Forschungsprojekten tätig. Forschungsschwerpunkte sind zurzeit die Harmonisierung der elektronischen Navigations- und Displaysysteme (ACCSEAS), die Energieeffizienz und Ressourcenschonung im maritimen Bereich sowie die Aufbereitung von Ballastwasser.

Die Weiterentwicklung der Seeschifffahrt und die Kooperation mit der maritimen Wirtschaft bilden einen wichtigen Tätigkeitsschwerpunkt der Hochschule. So ist die FH Flensburg gleich zweimal im bedeutenden „Maritimen Cluster Norddeutschland“ vertreten. Präsident Prof. Dr. Herbert Zickfeld wurde vor Kurzem in den Beirat berufen. Prof. Dr.-Ing. Holger Watter, Leiter des Maritimen Zentrums, begleitet die Fachgruppe Schiffseffizienz in dem Zusammenschluss der Bundesländer Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein.

Informationen zu den Studienangeboten und zum Leistungs- und Tätigkeitsprofil des Maritimen Zentrums der Fachhochschule Flensburg unter www.fh-flensburg.de/mz.

PM: FH Flensburg

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter! – Du möchtest NUR über Flensburg informiert werden? Geht doch! Dann hole die einfach die Flensburg Szene Flipboard APP.