Das Volksbad Flensburg präsentiert: No Means No

Datum der Veranstaltung: 12. Mai 2013 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Muss man hier NOMEANSNO wirklich noch jemand vorstellen? Schließlich stehen die Gebrüder Wright seit über 30 Jahren für ihre Version von Punkrock und sind mit ihrem „Jazzcore“ längst zum ihrem eigenen Genreklassiker geworden. Geprägt von Rob Wrights dominierendem und treibendem Bassspiel und den Breakbeats seines Bruders John, hat der Punk von NOMEANSNO stets auch eine ordentliche Portion Funk im Blut.

Die Live-Shows der Kanadier sind immer auch an Angriff auf die Lachmuskeln und sprühen vor (Selbst)-Ironie. In den letzten Jahren war es hierzulande etwas ruhig um die Band, nun aber ist es an der Zeit, finden NOMEANSNO, dass sie all den jungen Bands noch mal zeigen, wo der Bartel den Most holt. In einem Alter, in dem die meisten Herren eher über Zahnersatz-Optionen nachdenken, haben sie daher entschieden, sich nicht auf ihren Lorbeeren auszuruhen.

Ganz im Gegenteil: Die alten Songs aus ihrem Backkatalog frisch aufpoliert und eine verwirrende Anzahl von Medikamenten und Cremes im Tourgepäck, pfeifen die Gebrüder Wright aufs frühzeitiges Schlafen gehn und gehen auf große Europatour.

Foto: No Means No Presse

Sonntag 12. Mai 2013 ab 21 Uhr
Volksbad Flensburg

• • • Werde jetzt Mitglied in unserer Flensburg-Szene Gruppe bei Facebook und diskutiere mit. Über was auch immer. Schau man mal! • • •


Weitere Infos im Unternehmensprofil