Das Flensburger Kühlhaus feiert wieder ein Sommerfest

Datum der Veranstaltung: 15. Juni 2013 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Das Kühlhaussommerfest wird euch auch dieses Jahr überraschen. Wir haben es geschafft ein Kulturprogramm der Extraklasse auf die Beine zu stellen. Äl Jawala supportet von One million steps werden das musikalische Liveprogramm bestreiten. Als besonderen Leckerbissen servieren wir, hoffentlich Open-Air, die Slamshow Deluxe mit fantastischen Gästen eingerahmt wird das Ganze von unserer liebevoll gestalteten Außenanlage, wo entspannt Cocktails geschlürft werden können. Um euer leibliches Wohl braucht ihr euch keine Gedanken zu machen, denn auch kulinarisch haben wir was in petto. Das KOLLEKTIV SCHURKENSTAAT wird die Tanztemperatur im Saal konstant hoch halten und bis in die frühen Morgenstunden alles für euch geben. Macht ein dickes Kreuz in eure Kalender und kommt zahlreich. Es lohnt sich!

Slamshow Deluxe mit fantastischen Gästen.
Mit ihren besten Bühnentexten unternehmen die Poeten Ausflüge in die verschiedenen Dimensionen der Poetry-Performance. Ohne Wettbewerb wird es an diesem Abend auch zu Grenzüberschreitungen der üblichen Slamregeln kommen. So wird nicht nur Performance Poetry, sondern auch Musikalisches und Szenisches dargeboten. Es kann zu Literatur kommen, aber erwarten Sie auch andere Spielarten des verbalen Ausdrucks: Satire, Songs und manchmal auch einfach nur Klamauk. Mit den Teilnehmern präsentieren sich Meister ihres Fachs – von Spoken Word Poetry, Rap und Storytelling bis hin zu experimenteller Performance und Comedy.
u.a mit Team MYLF, die Mothers You’d Like to Flow with, das sind Yasmin Hafedh und Mieze Medusa aus Wien, Wehwalt Koslovsky aus Berlin, uvm.

Virtuose Balkan-Melodien über tanzbare Beats und fette Bässe! Aus dem Feuer dieser explosiven Mischung entsteht. Äl Jawala´s einzigartiger Sound und eine Magie, die immer wieder neu zusammen bringt was auf den ersten Blick nicht zusammen gehört! Ob Musikstile oder Menschen verschiedenster Herkunft. Ob jung oder alt, traditionell oder elektronisch, Äl Jawala´s Mash-Up-Klänge setzen sich rigoros über Genregrenzen und Reinheitsgebote hinweg. Orientalische Cumbia, Balkan Reggae, Gypsy Punk – Ein musikalischer Kulturschock der niemanden kalt lässt!

Die folkloristischen Ursprünge ihrer Musik verschwimmen im Hintergrund. Laut, rau, energisch und doch voller Lyrik und Melancholie, erinnert Ihr Sound eher an Elektro mit einem guten Schuss Rock n Roll – Attitüde

Den Liveauftakt gestalten One million steps aus Flensburg. Die Ausnahme Band die immer mehr von sich reden macht und u.a auch schon ihr können auf dem Dockville Festival unter beweist stellen konnten.

Samstag 15. Juni 2013 ab 18 Uhr
Kühlhaus Flensburg

Eintrittspreise: Poetry Slam: VVK 6,- zzgl. Geb. / AK 7,-Doppelkonzert mit Aftershow: AK 9,- / 8,-Kombiticket: AK 14,- / 12,-

• • • Werde jetzt Mitglied in unserer Flensburg-Szene Gruppe bei Facebook und diskutiere mit. Über was auch immer. Schau man mal! • • •