BUS-Radar Flensburg – wo steckt mein Bus – neuer Zeitvertreib an der Haltestelle

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
  • Hinweis zum Artikel
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Das ist doch mal was! Du stehst an der Bushaltestelle und wartest und wartest, aber der verdam… Bus kommt nicht. Und nun gibt es innerhalb eines Pilot-Projektes in Flensburg einen neuen Service: Die Bus-Radar App für dein Smartphone oder iPhone. Im Gegensatz zu ähnlichen Projekten wird dir aber nicht nur gezeigt, WANN der Bus ungefähr kommt, sondern Du kannst sehen WO er gerade fährt oder noch rumsteht (Stau u.ä.).

Stundenlanges Angry Birds spielen an der Haltestelle ist nun also vorbei, jetzt guckst Du Bus auf deinem Schmartfon. Auf dem Flensburger Stadtplan (Google Map) kannst Du derzeit 7 Linien und die dazugehörigen 24 Busse quasi überwachen. Noch sind nicht alle Flensburger Busse mit GPS ausgestattet, das passiert demnächst. Der Gedanke wird aber auch schon weiter verfolgt. Dänemarks Grenz-Nahverkehr soll mit eingebunden werden, an die Anzeige von Staus usw. ist auch gedacht.

Unsere Kollegen vom Flensburger Stadtanzeiger haben ausführlich über den neuen Service berichtet und haben noch ein weitere Informationen. Da schaut man mal.

Kein Handy zur Hand? Du kannst auch hier auf dem Browser bei Busradar Flensburg gleich mal schauen, wo die Busse sich zu diesem Zeitpunkt in Flensburg aufhalten.

Fotomontage: Rudolpho Duba / pixelio.de / Thomas Glaser / pixelio.de

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit von Flensburg-Szene. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Flensburg!