BPOL-FL: Zug fährt in Rinderherde

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Zug fährt in Rinderherde
Bewerte bitte diesen Beitrag

Bordesholm (ots) – Am heutigen Morgen gegen 08:15 Uhr kam es auf der Bahnstrecke von Hamburg nach Kiel zu einem Unfall. Eine Regionalbahn auf der Fahrt von Kiel nach Neumünster, kollidierte nördlich von Bordesholm mit einer Rinderherde. Bei dem Zusammenprall verendeten leider fünf der Tiere. Von den insgesamt 35 Reisenden im Zug verletzte sich glücklicherweise niemand. Für die Aufräum- und Bergungsarbeiten musste die Bahnstrecke rund zwei Stunden gesperrt werden. Vor Ort befanden sich Einsatzkräfte der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr und der Landes- und Bundespolizei. Aufgrund der zweistündigen Streckensperrung kann es im Laufe des Tages noch zu Zugverspätungen kommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Heiko Kraft Telefon: 0461/3132 105 Mobil: 0172 / 4011278 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.