BPOL-FL: Versuch Drogen in der Unterhose zu verstecken misslang

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Versuch Drogen in der Unterhose zu verstecken misslang
Bewerte bitte diesen Beitrag

Elmshorn (ots) – Am gestrigen Abend gegen 21:00 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei am Bahnhof Elmshorn einen jungen Mann.

Während die Beamten seine mitgeführten Sachen inspizierten, versuchte der 24 jährige Kenianer eine kleine Tüte in seiner Unterhose verschwinden zu lassen. Dies bekamen die Beamten allerdings mit und forderten den jungen Mann auf, die Tüte herauszugeben. Nun ergaben die plötzliche Nervosität des Mannes und der Unterhosen-Trick einen Sinn – in der Tüte befand sich offensichtlich eine kleine Menge Marihuana.

Auf der Wache der Bundespolizei wurde bei der Durchsuchung der Taschen des jungen Mannes eine weitere Tüte mit Marihuana gefunden.

Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Nachdem die Drogen beschlagnahmt wurden, konnte er die Wache wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Heiko Kraft Telefon: 0461/3132 105 Mobil: 0160/8946178 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.