BPOL-FL: Raucher in Zugtoilette löst Brandmeldeanlage aus

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Raucher in Zugtoilette löst Brandmeldeanlage aus
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Gestern Morgen gegen 07.30 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei vom Lokführer eines abfahrberieten Zuges nach Hamburg angesprochen. Die Brandmeldeanlage war im Zug ausgelöst worden, offensichtlich hatte dort jemand verbotener Weise geraucht.

Die Beamten nahmen auch Zigarettenrauch in der Zugtoilette wahr und entdeckten im Waschbecken einen Zigarillorest.

Ein unmittelbar neben der Zugtoilette sitzender Mann wurde zu dem Vorfall befragt: Er gab an, nicht geraucht zu haben. Die Bundespolizisten ließen ihn jedoch die Taschen leeren und es kam ein Feuerzeug und eine Schachtel Zigarillos zum Vorschein.

Der 47-jährige Pole gab schließlich zu, in der Zugtoilette geraucht zu haben. Er erhielte eine Anzeige.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.