BPOL-FL: NMS – Kontrolle im Bahnhof: Messer sichergestellt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 20.00 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei im Bahnhof Neumünster einen Mann und seine Begleiterin. Beide konnten sich auch ausweisen, der Mann war aber sichtlich nervös. Die Bundespolizisten stellten auch schnell fest, warum: Sie fanden bei ihm ein beidseitig geschliffenes Einhandmesser. Dieses durfte der 35-Jährige nicht führen.

Das Messer wurde sichergestellt. Den Mann erwartet jetzt eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Next Post

POL-FL: Kappeln: Einbrecher am Tatort "geschnappt"

Kappeln (ots) – In ein Geschäft in der Kappelner Mühlenstraße brachen zwei männliche Personen am 04.08.16 gg. 01:00 Uhr ein. Aufmerksame Zeugen informierten die Polizei – und lieferten eine gute Täterbeschreibung. Die Tatverdächtigen wollten zu Fuß in Richtung Schlei flüchten, als die Polizei sie auf der Brücke stellen und vorläufig […]