BPOL-FL: LKW-Fahrer missachtet Rotlicht, reißt Schrankenbaum ab und fährt weiter – Güterzug bremst rechtzeitig

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: LKW-Fahrer missachtet Rotlicht, reißt Schrankenbaum ab und fährt weiter – Güterzug bremst rechtzeitig
Bewerte bitte diesen Beitrag

Harrislee (ots) – Heute Mittag kam es zu einem Vorfall am Bahnübergang in Harrislee. Ein LKW-Fahrer hatte offensichtlich das Rotlicht am Bahnübergang Westerstrasse auf der Bahnstrecke Flensburg -nach Padborg missachtet und hatte den sich senkenden Schrankenbaum abgerissen. Dann war er weitergefahren; der abgerissene Schrankenbaum lag noch in den Bahngleisen. Ein herannahender Güterzug konnte rechtzeitig bremsen. 

Beamte der Landes- und Bundespolizei waren vor Ort und befragten Zeugen und sicherten Beweise. Ein Kennzeichen konnte nicht abgelesen werden; jedoch hatte sich ein Zeuge die Aufschrift auf dem LKW gemerkt. 

Über das Gemeinsame Zentrum in Padborg konnte die Firma ermittelt werden. Die Ermittlungen gegen den Fahrer dauern an. Er wird sich wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und Verkehrsunfallflucht verantworten müssen. 

++ Bei Bedarf kann ein Bild übersandt werden ++ 

 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.