BPOL-FL: Kupfermühle – Ausweisloser alkoholisierter (2,87 Prom) Somalier an Bundespolizei übergeben

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Kupfermühle / B 200 (ots) – Gestern Mittag wurde im Rahmen der dänischen Grenzkontrollen ein Somalier, der ausweislos war, an die Bundespolizei übergeben.

Zwecks Identitätsfestellung wurde der Mann mit zur Dienststelle genommen. Dort stellten die Beamten fest, dass der Somalier stark alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,87 Promille. Der Mann zeigte jedoch keine Ausfallerscheinungen.

Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung hatten die Bundespolizisten dann Klarheit: der 33-jährige Somalier war bereits hinreichend polizeilich bekannt, verfügte über 16 verschiedene Namen und hatte bereits im Oktober einen Asylantrag in Deutschland gestellt. Auch zwei Aufenthaltsermittlungen kamen heraus.

Er wurde an die Ausländerbehörde weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg - Raub in Tankstelle-Polizei sucht Zeugen!

Flensburg (ots) – Am Dienstagabend, um 19.10 Uhr, betrat ein maskierter Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Nordstraße. Er bedrohte die Angestellte mit einer kleinkalibrigen Waffe und verlangte die Herausgabe von Geld. Nachdem diese ihm ca. 200 Euro aushändigte, flüchtete der Räuber zu Fuß über die Osttangente in Richtung […]