BPOL-FL: Kontrolle tschechisches Auto: Fahrer hat Führerscheinsperre, Auto nicht versichert

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Bargum (ots) – Gestern Nachmittag fiel einer Streife der Bundespolizei ein tschechisches Fahrzeug im Raum Bargum auf. Offensichtlich war die Zulassungsplakette entfernt worden. Bei der Kontrolle händigte der Fahrer auch tschechische Autopapiere aus, seinen Führerschein hatte er vergessen.

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten die Bundespolizisten dann fest, dass seit einem Jahr für den Hyundai keine Haftpflichtversicherung bestand. Auch der Grund für das Nichtmitführen des Führerscheins wurde schnell klar. Der 28-Jährige hatte eine Führerscheinsperre bis August nächsten Jahres.

Der Fahrer muss sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Steuerhinterziehung und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: PI - Auseinandersetzung mit Messer im Bahnhof löst Polizeieinsatz aus

Pinneberg (ots) – Freitagabend gegen 20.00 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei im Bahnhof Pinneberg bei Einfahrt der S 3 auf lautes Stimmengewirr aufmerksam. Eine Gruppe von Männern waren bereits in der S-Bahn verbal aneinandergeraten und setzten die Streitigkeiten jetzt auf dem Bahnsteig fort. Ein 25-jähriger Türke hatte ein Messer in […]