BPOL-FL: Holzkabeltrommel auf Gleise gelegt – Zug beschädigt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Holzkabeltrommel auf Gleise gelegt – Zug beschädigt
Bewerte bitte diesen Beitrag

Oesterdeichstrich (ots) – Am Wochenende kam es auf de Bahnstrecke Heide – Büsum zu einem Zwischenfall. Unbekannte Täter hatte im Bereich Oesterdeichstrich eine Holzkabeltrommel von 80 cm Durchmesser auf die Bahngleise gelegt. Ein Zug der Nordbahn auf der Fahrt in Richtung Heide hatte dieses Hindernis zu spät bemerkt und es kam zu einem Zusammenprall. Dabei wurde der Zug leicht beschädigt. Die Reisenden im Zug wurde glücklicherweise nicht verletzt, verließen den Zug und wurden mit Taxen weiterbefördert.

Streifen der Landes- und Bundespolizei sowie Notfallmanager der Deutschen Bahn und der Nordbahn waren am Ereignisort.

Der Zug konnte in Langsamfahrt nach Heide verbracht werden. Drei Züger erhielten Verspätungen, ein Zug fiel komplett aus.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.