BPOL-FL: “Herrenloses” Gepäckstück – Besitzer gesucht mit Haftbefehl – Gefängnis

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: “Herrenloses” Gepäckstück – Besitzer gesucht mit Haftbefehl – Gefängnis
Bewerte bitte diesen Beitrag

Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 18.00 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei auf einen “herrenlosen” Trolley im Bahnhof Neumünster aufmerksam. Die Beamten befragten Reisende und Personal der Geschäfte im Bahnhof. Kurz darauf kam ein Mann auf die Beamten zu und gab sich als Besitzer des Gepäckstücks zu erkennen. Der Mann war alkoholisiert und musste aufgefordert werden, sein Telefonat zu beendet, da es sich um eine polizeiliche Maßnahme handelte. Der Mann gab an, dass der Trolley einer Freundin gehöre und er darauf aufpassen sollte. Dieses hatte er offensichtlich vernachlässigt und somit einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellte sich heraus, dass gegen den 39-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Diebstahls in sieben Fällen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 1,52.

Der Mann wurde verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.