BPOL-FL: Gesuchter alkoholisierter Ägypter mit blutenden Knien im Bahnhof angetroffen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Gesuchter alkoholisierter Ägypter mit blutenden Knien im Bahnhof angetroffen
Bewerte bitte diesen Beitrag

Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 23.00 Uhr stellte Beamte der Bundespolizei im Bahnhof Neumünster einen Mann fest, der offensichtlich gestürzt war, am Knie blutete und über Schmerzen klagte. Die Beamten alarmierten einen Rettungswagen.

Da starker Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, führten die Bundespolizisten einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 2,59 Promille bei dem 59-jährigen Ägypter. Des Weiteren bestanden drei Fahndungsausschreibungen der Staatsanwaltschaft Hamburg wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Körperverletzung. Er wurde ins Krankenhaus verbracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.