BPOL-FL: ESieben Jugendliche streiten lautstark im Bahnhof: Platzverweis

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Gestern Abend gegen 08.30 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei bei der Bestreifung des Elmshorner Bahnhofes auf lautstarkes Gegröle aufmerksam. Eine Gruppe von Jugendlichen hielt sich in der Bahnhofshalle ohne erkennbare Reiseabsichten auf. Sie belästigten durch ihr lautstarkes Gerede und Streitigkeiten Bahnreisende.

Die Jungen und Mädchen im Alter von 13 bis 16 Jahre erhielten durch die Beamten einen Platzverweis für den Bahnhofsbereich.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: NMS - Vermißte Jugendliche ohne Fahrschein im Zug festgestellt

Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 21.30 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei von einem Zugbegleiter um polizeiliche Unterstützung gebeten. Ein junges Mädchen war im Zug von Kiel ohne Fahrkarte festgestellt worden und konnte sich nicht ausweisen. Die Bundespolizisten nahmen das junge Mädchen mit zur Dienststelle. Dort stellte sich heraus, dass […]