BPOL-FL: Bundespolizei stoppt gefahrenabwehrend Gespann mit Strohballen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Westre (ots) –

Samstagmorgen stellte eine Streife der Bundespolizei auf der
Grenzstraße ein Traktorgespann fest. Der Anhänger war mit 17 großen
Strohballen beladen (siehe Bild) , Gurte waren nicht angebracht und
die Ballen neigten sich bereits zur Seite. Die Beamten stoppten das
Fahrzeug im Rahmen der Gefahrenabwehr.

Auf Befragen, gab der 37-jährige Fahrer an, keine Gurte
mitzuführen und er nur eine kurze Strecke zu fahren hatte.

Die Streife der Bundespolizei begleitete das Fahrzeug in
Schrittgeschwindigkeit zum Hof des Landwirts.

Er muss nun mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen die
Ladungssicherheit rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.