BPOL-FL: BAB 7 Arenholz- Litauer missbraucht Autokennzeichen – Anzeige

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
BAB 7/Arenholz (ots) – Samstagabend gegen 22.45 Uhr wurde ein niederländischer Volvo durch eine Streife er Bundespolizei auf dem Autobahnparkplatz Arenholz kontrolliert. Der Fahrer, ein 41-jähriger Litauer, konnte sich auch ausweisen.

Die Fahrzeugpapiere waren jedoch nicht in Ordnung. Der Litauer hatte den Volvo in den Niederlanden gekauft, dort war er auch abgemeldet worden. Jedoch wurde keine neue Versicherung abgeschlossen und der Litauer fuhr noch mit den niederländischen Autokennzeichen weiter.

Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Er muss sich nun wegen Kennzeichenmißbrauch verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Next Post

POL-FL: Flensburg - Zeugen nach Raub gesucht

Flensburg (ots) – Bei einem Raub am Freitag (16.09.2016) erbeuteten die Täter ein Handy. Gegen 18.00 Uhr befanden sich zwei 15- und 16-jährige Jugendliche in der Straße Fruerlundmühle, als einer der beiden plötzlich von hinten am Hals gepackt wurde. Die beiden Täter erbeuteten das Samsung-Handy des 16-jährigen, flüchteten anschließend in […]