BPOL-FL: Auto seit drei Jahren ohne Zulassung und Versicherung unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Auto seit drei Jahren ohne Zulassung und Versicherung unterwegs
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) –

Heute Morgen gegen sechs Uhr bemerkte ein Beamter der Bundespolizei, der mit seinem Auto auf dem Weg zum Dienst war, vor sich ein Fahrzeug ohne die nötige Zulassungsplakette auf dem hinteren Kennzeichen. Diese wurde wohl augenscheinlich vom Kennzeichen abgekratzt.

Eine telefonische Abfrage über das polizeiliche Auskunftssystem ergab, dass das Fahrzeug seit knapp drei Jahren nicht mehr für den Straßenverkehr zugelassen war. Der Bundespolizist nahm bis zu einem Firmengelände die Verfolgung auf, gab sich als Polizist zu erkennen und stellte den 53 jährigen Fahrer und Halter des PKW zur Rede. Dieser konnte sich allerdings das Fehlen der Plaketten auf seinem Kennzeichen gar nicht erklären.

Eine Streife der für derartige Vergehen zuständigen Landespolizei wurde hinzugezogen. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Auch wurde ihm die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Heiko Kraft Telefon: 0461/3132 105 Mobil: 0160/8946178 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.